12 No-Gos, wenn du mit dem Flugzeug reist

Es gibt im Leben Situationen, in denen Menschen Dinge tun, die sie normalerweise nie tun würden. Eine Flugreise ist eine dieser Situationen. David Puzzo ist Flugbegleiter aus New York und plaudert ein wenig aus dem Nähkästchen.

Es ist nicht dein Wohnzimmer!

Natürlich wissen Flugbegleiter, dass du dich wahrscheinlich am Weg in den Urlaub befindest und dass du es dir – besonders auf Langstreckenflügen - auch im Flugzeug schon bequem machen möchtest. Doch die Trennwände im Flugzeug sind nicht deine Fußstütze. Lass also bitte die Socken an deinen Füßen und diese dort wo sie hingehören, nämlich am Boden. Die anderen Passagiere werden es dir danken.

Auch einfach im Gang herumzustehen, dort zu tratschen, dein Baby zu füttern oder zu beten anfangen ist nicht wirklich ratsam, denn: der Gang ist der Arbeitsbereich des Flugzeugpersonals. Lass ihnen also den Raum um ihre Arbeit zu verrichten und steh ihnen nicht im Weg.

Die Handgepäcksfächer sind ebenfalls nicht dafür da, dass du es dir im Flugzeug so bequem wie zu Hause machst, denn sie sind nicht dein persönlicher Schrank. Handgepäck darf entweder unter dem Sitz des Vordermannes oder eben im Handgepäckfach verstaut werden. Es ist allerdings nicht in Ordnung, dort deine kleine Tasche, die zwei Jacken und den restlichen Kram, den du durch das Gate geschmuggelt hast hineinzustopfen. Sei also deinen Mitreisenden fair gegenüber und geh mit dem Platz über deinem Sitz sparsam um.

Die Toilettenbenutzung

Warum manche Fluggäste sofort in die Toilette stürmen, sobald das Anschnallzeichen im Flugzeug erloschen ist, wird ein ewiges Rätsel bleiben. Auch das Betreten der Toiletten in Socken kommt oft vor, und mancher mag sich fragen warum Menschen dies tun. Denn schließlich ist das, worin sie dort stehen mit großer Wahrscheinlichkeit kein Wasser.
Um die Toilette zu öffnen ist logischerweise das Ding da, an dem „drücken“ steht. Wenn du dagegen den Aschenbecher, also das Metallding mit der durchgestrichenen Zigarette darauf, herausziehst, wird sich die Tür wahrscheinlich nicht auf magische Weise öffnen.

Unnötig viel Aufwand für nichts

Der Serviceknopf im Flugzeug ist ein weiteres heikles Thema. Er ist dazu da, dem Personal zu signalisieren, dass du dringend etwas brauchst. Ein Wodka Lemon fällt nicht in diese Kategorie. Warum spazierst du nicht den Gang hinunter, vertrittst dir die Beine und bestellt dein Getränk auf diesem Weg?

Nägel lackieren, Masken auflegen, usw.

Die Tatsache, dass Nagellack und Nagellackentferner stinken und das nicht nur auf deinem Sitzplatz, sondern im gesamten Flugzeug, sollte eigentlich logisch sein. Dennoch ist es häufig so, dass viele ihre Schönheitsrituale auf eine Flugreise verlegen. Die Nägel zu lackieren ist insofern nicht wirklich ratsam, da das Luftsystem eines Flugzeuges darauf aufgebaut ist, die Luft zu recyceln. Das heißt, dass die giftigen Dämpfe von Nagellack, Entferner und Co. auf einem Langstreckenflug von allen anwesenden Personen immer eingeatmet werden müssen.
Einige Passagiere meinen auch, ihre Fußnägel im Flugzeug schneiden zu müssen. Warum nur?

Deine eigene Verpflegung mitbringen

Niemand hat etwas dagegen, wenn du dir dein eigenes Essen mitbringst, aber muss es unbedingt ein Döner mit viel Zwiebel sein, der dann durch das ganze Flugzeug stinkt?
Auch selbst mitgebrachter Alkohol ist so eine Sache. Der Grund: Das Flugzeugpersonal muss dir den Alkohol servieren, um einen Überblick zu behalten, wie viel du konsumierst. Daher ist es besser, auf den Konsum des Schnäppchens aus dem Duty-Free Shop bis nach der Landung zu warten. Fliegst du Business oder First Class, kannst du normalerweise deinen gekauften Alkohol dem Personal übergeben und dieses serviert ihn dir dann.

Eins noch…
Aus irgendeinem Grund ist es tabu, bei der Landung zu klatschen. Falls du aber bei deinem nächsten Flug dennoch deine Dankbarkeit dem Flugzeugpersonal gegenüber ausdrücken möchtest, sag ihnen das doch einfach persönlich. Jeder freut sich über ein ehrliches Dankeschön von Face-to-face.

Flugverspätung? Flugausfall?

Mit Euro Fly Refund zur Entschädigung

Ganz egal, ob Sie von Flugverspätung, Flugannullierung oder Überbuchung betroffen sind - Sie haben Anspruch auf Entschädigung und mit EuroFlyRefund setzen Sie Ihr Recht auch durch!

Singapore Airlines - Flug gestrichen

Es ist schon ärgerlich, wenn ein Flug Verspätung hat. Wenn der Flug jedoch einfach gestrichen wurde, ist es verständlich, wenn Passagieren jegliches Verständnis fehlt. Ein Trost - Euro Fly Refund setzt berechtigte Ansprüche gegenüber Singapore Airlines für Sie durch.

Handgepäck bei Billigfliegern: Trolley bei Austrian, Eurowings & Co kostenlos?

Bei vielen Billigailrlines müssen Passagiere für ihr Gepäck zusätzlich zahlen. Welche Richtlinien es gibt und auf was Sie achten sollten, erfahren Sie hier!