Airbus oder Boeing sicherer?

Welche Flugzeuge sind sicherer?

Jeder Absturz eines Flugzeuges ist eine Tragödie und wird auch entsprechend medial darüber berichtet. Leider entstehen dabei auch sehr eindrückliche Bilder, welche dann alle Flüge, die sicher durchgeführt wurden kurz vergessen lassen. Alles in allem ist nämlich eine Flugreise eine sehr sichere Transportmöglichkeit und die Gefahr eines Absturzes mit Todesfolge ist tatsächlich heutzutage äußerst gering. Nichtsdestotrotz kommt es alle Jahre mal wieder zu einem Unglück und da stellt sich natürlich die Frage, ob es Hersteller oder Typen gibt, die öfter in Unfälle verwickelt sind als andere.

Abstürze Boeing vs. Airbus

Boeing oder Airbus sicherer?

Vorweg: Der Vergleich ist gar nicht so leicht aus verschiedenen Blickwinkeln. Einerseits ist Boeing seit 1916 am Markt und Airbus begann erst in den 70ern mit dem Flugzeugbau. Andererseits sind von den einzelnen Flugzeugtypen auch unterschiedlich viele Flugzeuge in der Luft und werden auch von unterschiedlichen Airlines betrieben und gewartet. Mittlerweile sind die Standards auch international immer besser geworden aber vor 20-30 Jahren war dies auf manchen Kontinenten noch nicht so und daher kam es durchaus öfters zu Abstürzen die aufgrund mangelnder Wartung zurückzuführen sind. Es ist daher gar nicht so leicht zu sagen wass ist das sicherstes Flugzeug der Welt?

Ein Umstand, den man auch der Airline nicht ankreiden kann, sind bewusst durch den Piloten herbeigeführte Unfälle wie Germanwings 9525, oder auch Abschüsse in Konfliktregionen im Nahen Osten, beispielsweise Iran Ukraine-International-Airlines-Flug 752 im Jahr 2020 oder auch in der Ukraine mit MH17 2014.

Welches Flugzeug ist am sichersten?

Wenn man sich die Frage umgekehrt ansieht, was sind die Flugzeuge, welche häufig in der Luft sind aber selten in tödliche Unfälle verwickelt waren.

  • Boeing 737NG-Serie (0,08 tödliche Unfälle pro Million Abflüge, PMD)
  • Boeing 767 (0,10)
  • Airbus-A320-Serie (0,10)
  • Boeing 777 (0,18)
  • Boeing 757 (0,20)
  • Airbus A330 (0,19

Bekannte Flugzeugtypen wie der Airbus A380, als eines der größten Flugzeuge der Welt ist noch nie in einen tödlichen Unfall verwickelt gewesen. Allerdings ist dieser Typ noch nicht so lange im Einsatz, dennoch kann man sagen, dass dies ein sehr sicherer Flugzeugtyp ist. Sollte es einmal, durch welchen Grund auch immer, zu einem tödlichen Unfall kommen ist die Opferanzahl aufgrund der Größe natürlich dramatisch hoch. Es kann aber auch gut sein, dass wir dies hoffentlich nie in den Nachrichten lesen müssen, da die Sicherheitseinrichtungen an Bord am letzten Stand der Technik sind.

Welche Airline ist am sichersten?

Nachdem die Hersteller der Flugzeuge, weitgehend Boeing und Airbus, sehr hohe Standards haben, die Flughäfen in der EU beispielsweise auch sehr hohe Sicherheitsstandards haben ist die Anzahl an Unfällen mittlerweile sehr stark gesunken. Auch Fluglinien außerhalb der EU müssen, wenn sie in der EU landen wollen, die gleichen Standards erfüllen. Daher ist es für Flüge, welche innerhalb der EU gestartet werden, sehr sicher. Eine Quantas aus Australien beispielsweise ist seit 1951 noch nie in einen tödlichen Unfall verwickelt gewesen. Berücksichtigt man mehrere Sicherheitsfaktoren dann ist statistisch gesehen eine Emirates laut JACDEC die sicherste Airline der Welt mit einem Risikoindex von 94,75% (2021), vor der ebenso aus den Arabischen Emiraten kommenden Etihad mit 94,73%. Eine Lufthansa liegt in der weltweiten Statistik auf Platz 57 mit 86,97%. Die Bewertung von JACDEC beruht auf der Historie der letzten 30 Jahre, die exakten Kriterien für die Bewertung sind nicht bekannt. Sicherste Airline in Europa ist hier die spanische Air Europa mit 94,45%. Dahinter folgt die Finnair mit 93,14%. Die eingangs erwähnte Quantas, mit keinem Absturz, liegt hier auf Platz 26 mit 90,25%.

Welche Flugzeuge sind die unsichersten?

Bei einer Suche nach dem unsichersten Flugzeug der Welt kommt immer wieder gerne die SE-210 Caravelle. Die Caravelle war ein Flugzeug der französischen Sud Aviation und war eines der ersten strahl getriebenen Verkehrsflugzeuge in Serienproduktion. Der Erstflug fand am 27. Mai 1955 statt und es wurden 282 Stück in der Zeit von 1958 bis 1972 gebaut. Leider gab es bei den 282 Stück 55 Totalschäden, bei 31 Unglücken kamen 1304 Menschen ums Leben. Dividiert man die Todesopfer durch die Anzahl, so sind pro gebautem Flugzeug 4,6 Menschen verunglückt. Der letzte Unfall mit einer Caravelle fand 2001 statt und hatte 3 Todesopfer zur Folge. Die letzte Caravelle wurde 2005 außer Dienst gestellt.

Aufgrund der dramatischen Zahlen und der Menge an Unfällen ist es wenig verwunderlich, dass viele Menschen ein gewisses Unbehagen beim Betreten eines Flugzeuges haben. In den 50er, 60er und 70er Jahren war es weitaus häufiger bei einem Flugzeugabsturz ums Leben zu kommen als heutzutage. Die Sicherheit in der Luftfahrt hat sich dramatisch verbessert, einerseits durch organisatorische Maßnahmen, aber auch durch immer modernere und bessere Sicherheitssysteme. Die Industrie hat durch jeden Unfall in der Vergangenheit gelernt und somit ist das Fliegen heute eine sehr sichere Reisemöglichkeit. Allein der Vergleich mit vor 2000, wo im Jahr ca. 1.000 Menschen bei Unfällen gestorben sind im Vergleich zu 2021, wo es weltweit bei 20 Unglücken zu 176 Todesopfern kam. Wenn man bedenkt, dass in der Zeit auch die Häufigkeit von Flügen zugenommen hat eine extreme Verbesserung der Sicherheit beim Fliegen.

Es ist daher einseitig die Sicherheit beim Fliegen durch einen Hersteller singulär abbilden zu wollen. Zu viele Faktoren spielen eine Rolle. Die Sicherheitskontrollen beim Check-In gehören genauso dazu wie lokale Behörden, welche Standards erarbeiten, vorschreiben und überprüfen. Fluglotsen, Protokolle auf den Flughäfen und entsprechend durchgeführte Wartungen. Auch die Versorgung mit Ersatzteilen, eine immer bessere Diagnostik und auch die Erfahrung aus Jahrzehnten Flugbetrieb mit Millionen von Flügen weltweit haben die Flugsicherheit kontinuierlich steigern lassen.

Fazit

Am Ende wollen wir keinen Vergleich ziehen, ob jetzt Boeing oder Airbus sicherer ist. Es lässt sich nicht seriös sagen. Sicherlich gab es in der Vergangenheit beim Modell 737-MAX von Boeing zwei dramatischen Zwischenfällen, 346 Todesopfern und Problemen mit einer neuen Technik, im Vergleich der letzten Jahre, der Vielzahl an Modellen und durchgeführten Flüge, verschwinden diese zwei Unfälle in der Statistik. Wir wünschen einen angenehmen Flug und sind uns ganz sicher, dass sie den nächsten Flug genießen können und sicher an ihrem Ziel landen werden.

Flugzeug weiß

Bestehende oder sich bildende Eisflächen auf Tragflächen bergen für das Flugzeug mögliche Gefahren. Wir haben alle Infos.

Tipps für den Aufenthalt am Flughafen

Flugzeugsicherheit: Wie sicher ist der Airbus A320 bzw. die A320-Familie im Gegensatz zu anderen Flugzeugtypen? Alle Zahlen, Daten und Fakten.

Bei Gewitter fliegen

Wie sicher ist die die Boeing 737 Serie? Wie sieht die Unfallstatistik aus und wie oft ist der dem Typ verunglückt und wie viele Personen kamen dabei zu schaden?

Häufig gestellte Fragen

Airbus oder Boeing sicherer?
Welcher Hersteller jetzt die sicheren Flugzeuge baut lässt sich nicht seriös sagen. Zu unterschiedlich die Anzahl an hergestellten Typen und welche Airline welchen Typ betreibt. Generell lässt sich sagen, dass beide Hersteller extrem sicherere Flugzeuge herstellen und jeder Fluggast ruhigen Gewissens den Flug genießen kann.