Volle Maschinen und mehr Passagiere - die Entwicklung der Passagierzahlen in Österreich

Auf den sechs österreichischen Airports sind 2016 mehr Passagiere gestartet, als in den vergangenen Jahren – und trotzdem ging die Anzahl der Flüge zurück. Einziges Stiefkind ist der Flughafen Salzburg, denn dort ist die Passagierzahl rückläufig.

Im österreichweiten Vergleich stieg die Zahl der beförderten Personen um 1,4 % (das sind gesamt 27,7 Millionen) und gleichzeitig fiel die Anzahl der Flüge um 1,7 %. Der Flughafen Wien verzeichnete einen Passagierrekord, gleichzeitig gab es an den anderen Flughäfen starke Einbußen. Der Grund: terrorbedrohte Ziele wie Türkei und Ägypten wurden deutlich weniger frequentiert.

Passagierrückgänge in Salzburg und Linz

Die Flughäfen Salzburg und Linz verzeichneten beide einen Rückgang ihrer Passagierzahlen. In Salzburg bedeutete dies ein Minus von 4,9 %, in Linz 17,8 %. Bei beiden Airports ist dieser Rückgang mit politischen Unruhen in den beliebten Ferienzielen Ägypten und Türkei verbunden. In Klagenfurt, dessen Passagierzahl um 14,8 % schrumpfte, war der Grund die zeitweise Sperrung der Start- und Landebahn aufgrund von Sanierungsarbeiten.

Steigerung der Passagierzahlen in Wien

Der größte Flughafen Österreichs, Wien Schwechat, konnte seine Passagierzahlen im Vergleich zum Vorjahr um 2,5 % steigern, die Gesamtzahl der gestarteten Flugzeuge sank jedoch um 0,2 %. Auch von den Flughäfen Graz und Innsbruck flogen mehr Passagiere als in den letzten Jahren ab bzw. landeten dort.

Insgesamt gesehen, war die Anzahl an beförderten Personen pro Flugzeug höher als noch im vergangenen Jahr. Diese Zahl stieg bei den in Österreich startenden und landenden Maschinen von 95,4 auf 98,4 Personen.

Die beliebtesten Flugziele

Die meisten in Österreich abgefertigten Passagiere hatten ihr Ziel in Europa (83%), gleich danach folgten Asien (9%), Amerika (6%), Afrika und Australien.
Um 14% mehr Passagiere als im letzten Jahr reisten nach Großbritannien, um 26% mehr in die Niederlande und um 2% mehr nach Deutschland.
Die beliebtesten Städte waren London, Frankfurt, Berlin, Düsseldorf und Zürich.

Beliebte Reiseziele wie die Türkei (-28%), Ägypten (-37%) und Russland (-16%) mussten große Einbrüche der Passagierzahlen verzeichnen.

Die österreichischen Flughäfen transportierten 2016 um 4,4% mehr Luftpost als in 2015, das Frachtaufkommen ging um 0,3% zurück.

Flugverspätung? Flugausfall?

Mit Euro Fly Refund zur Entschädigung

Ganz egal, ob Sie von Flugverspätung, Flugannullierung oder Überbuchung betroffen sind - Sie haben Anspruch auf Entschädigung und mit EuroFlyRefund setzen Sie Ihr Recht auch durch!

Singapore Airlines - Flug gestrichen

Es ist schon ärgerlich, wenn ein Flug Verspätung hat. Wenn der Flug jedoch einfach gestrichen wurde, ist es verständlich, wenn Passagieren jegliches Verständnis fehlt. Ein Trost - Euro Fly Refund setzt berechtigte Ansprüche gegenüber Singapore Airlines für Sie durch.

Handgepäck bei Billigfliegern: Trolley bei Austrian, Eurowings & Co kostenlos?

Bei vielen Billigailrlines müssen Passagiere für ihr Gepäck zusätzlich zahlen. Welche Richtlinien es gibt und auf was Sie achten sollten, erfahren Sie hier!