WLAN oder Wifi im Flugzeug

Surfen und Streamen während des Fluges, ist das möglich?

Mit LTE und Smartphone ist man beinahe in jeder Ecke der Welt online. Egal ob daheim oder im Büro auch außerhalb der eigenen vier Wände hat man sich an das ständig verfügbare Internet gewohnt. Für viele war ein Flug daher ein regelrechter Entzug und machte etwas Planung notwendig, um die Zeit im Flugzeug abseits von Tablet und Co. sinnvoll nutzen zu können. Mittlerweile sind die Flugzeughersteller technisch in der Lage die Flugzeuge mit Modulen auszustatten, welche WLAN an Bord eines Flugzeuges möglich machen. Die Tarifgestaltung obliegt den Airlines.

WLAN im Flugzeug

Welche Flugzeuge haben WLAN?

Pauschal kann man dies leider nicht sagen. Hier empfiehlt sich die Website der Airline aufzusuchen. Denn ältere Flugzeuge haben meist kein WLAN an Bord und Neuere ehaben dies zum Teil nur dann, wenn es von der Airline dazu bestellt wird. Wiegt die Antenne für die Satellitenverbindung doch immerhin um die 200kg und sitzt bei einem Airbus A320-neo am Rumpf oben auf. Das hat beispielsweise 2019 die Lufthansa dazu bewogen die neuen Flugzeuge ohne Wifi auszustatten. Die Lufthansa beispielsweise hat Flynet als eigenen Dienst für Ihre Flugzeuge entwickelt. Mehr Infos gibt es bei der Lufthansa.

Wer bietet WLAN kostenlos?

Gänzlich kostenloses WLAN findet man nur selten auf Flügen. Meist sind ein paar Minuten frei inkludiert und dann staffelt sich, meist je nach Übertragungsgeschwindigkeit, der Preis für die Verbindung in der Luft. Was viele trotzdem anbieten, ist, dass man in das WLAN im Flugzeug einsteigen kann und dort abgespeicherte Dokumentationen, Serien oder Filme Streamen kann. Dies ist allerdings nicht über den abonnierten Streamingdienst, sondern direkt im Flugzeug. Die Auswahl ist beschränkt, dafür gibt es kein Ruckeln oder auch keine Aussetzer da dafür technisch das Internet gar nicht gebraucht wird. Nachdem die Technologie relativ neu ist und damit zusätzlich ein Geld an Bord verdient werden kann, ändern sich die Preise dafür relativ oft. Im Grunde kann man davon ausgehen, dass wenn das Flugzeug WLAN anbietet man ca. 10 bis 15 Minuten gratis surfen kann, dann gibt es einen Einstiegstarif mit geringer Bandbreite für ungefähr 5-10 Euro. Wer es etwas schneller haben mag, wird mit 15-25 Euro rechnen können. Dies variiert stark zwischen den Airlines und ändert sich aufgrund des Konkurrenzkampfes um Fluggäste ständig.

Hast du schon einmal Internet im Flugzeug verwendet?
Ja, war super
17,95 %
Ja, aber die Geschwindigkeit war mies
30,77 %
Nein, ich brauche das nicht
51,28 %
Nur die Antworten anzeigen

Wie verbindet man sich mit dem WLAN in einem Flugzeug?

Im Grunde ganz einfach: Der Flugmodus ist aktiviert und und man aktiviert das WLAN am Smartphone. Das Netzwerk wird normal als verfügbares WLAN angezeigt. Beim Verbinden mit dem Netz wird eine Seite geöffnet, wo man ein paar Daten angeben muss und dann zwischen den Tarifen wählen kann. Entweder entscheidet man sich für die freie Zeit, wählt den langsamen oder schnellen Tarif. Hier ist es gut, wenn man die Zahlungsanbieter am Handy vorbereitet hat, sonst kann man hier relativ schnell scheitern, wenn die Zeit der gratis Minuten nicht ausreicht, um das in der Not einzurichten. Daher ist es gut Paypal am Handy zu haben oder Apple Pay am iPhone schon aktiviert zu haben.

Wifi an Bord eines Flugzeuges entwickelt sich immer mehr zum Service-Standard bei Fluglinien.

Sollten Sie Probleme beim Verbinden haben so hilft Ihnen sicher das Bordpersonal weiter, wenngleich diese keine ausgebildeten Techniker sind und womöglich nicht kompletten technischen Service bieten können.

Welche Airlines haben WLAN an Bord?

Dafür gibt es leider keine abschließende Antwort. Grundsätzlich hat mittlerweile fast jede Fluglinie Flugzeuge in der Flotte, welche WLAN anbieten. Aber so kann es sein, dass man mit der gleichen Fluglinie hin und zurück fliegt, man bei einem Flug einmal WLAN an Bord genießen kann, beim anderen Mal nicht. Hier hat sich einfach viel getan die letzten Jahre und so rüsten die Airlines ständig nach und verbessern ihr Angebot. Internet während des Fluges ist einfach ein super Argument für die Fluggäste und so kann es schon sein, dass man sich wegen Wifi für eine bestimmte Fluglinie entscheidet. Es hilft also nichts sich die Verbindungen herauszusuchen und dann die Websites der Airlines anzusurfen, ob dieser Flug WLAN bietet. Nachdem vermutlich immer mehr Menschen das Internet an Bord nutzen werden, gibt es auch hier immer mehr Anreiz für die Fluglinien diese Technik in den Flugzeugen zu bieten. Wir gehen daher davon aus, dass dieses Feature immer mehr angeboten werden wird und in naher Zukunft der Standard bei modernen Flugzeugen sein wird. Derzeit ist man noch in einer Art Übergangsphase die sich aber in die Länge ziehen kann, da Flugzeuge eine sehr lange Lebensdauer haben und Jahrzehnte in Betrieb sind.

Ausblick

In einer immer mehr technischen Welt mit unterschiedlichen smarten Devices, konkurrierenden Airlines um den Fluggast kann man davon ausgehen, dass Internet an Bord eines Flugzeuges Standard werden wird. Ob dies jemals immer im Standard-Ticketpreis inkludiert sein wird, davon gehen wir eher nicht aus. Die besseren Klassen wie Business Class oder First Class werden dies vermutlich relativ bald als Standard haben. In der Economy Class wird man dies vermutlich auch weiterhin per Aufpreis bezahlen können. Wer sich den Luxus von WLAN an Bord nicht leisten möchte, kann auch beispielsweise auf seinem Tablet Inhalte von Netflix oder anderen Anbietern zwischenspeichern und dann im Flugzeug genießen, ganz ohne zusätzliche Kosten und ohne Ruckeln. Denn in der Praxis ist das Internet in der Luft nicht mit dem WLAN zuhause vergleichbar. Trotz halbwegs stabiler Verbindungen kann es auch mal etwas langsamer funktionieren und so wird der Serienhit zum Frust, wenn das Bild alle paar Minuten einfriert, weil die Verbindung nicht genügend Daten liefern kann. Also wer sich eine Serie ansehen möchte, dem sei dringend empfohlen sich mit der Offline-Funktion der Inhalte zu beschäftigen und das Internet an Bord wirklich nur zum Surfen oder Chatten zu verwenden. Dies funktioniert in der Regel problemlos und so kann man mit seinen Liebsten etwas plaudern, um sich die Zeit während des Fluges zu vertreiben.

Interflug Iljuschin Il-62

Das schwerste Flugzeugunglück, das sich auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands ereignete, fand am 14. August 1972 statt. An diesem Tag stürzte eine Iljuschin Il-62 der Fluggesellschaft Interflug in der Nähe von Königs Wusterhausen, das zu jener Zeit in der DDR lag, ab. Bei diesem tragischen Vorfall kamen alle 156 Insassen ums Leben.

Apple Airtag im Koffer im Flugzeug

Ist es erlaubt im Koffer einen Airtag oder einen Samsung Galaxy SmartTag mitzuführen, um immer zu wissen wo das eigene Gepäckstück ist? Ist das sinnvoll und wie funktionieren Airtags eigentlich? Alle Antworten im Artikel.

First Class

Der Luxus mit dem Privatjet zu reisen ist gar nicht so weit entfernt wie man glauben möchte. Bedarfsfluglinien bieten diesen Luxus für jedermann an. Was es kostet und wie es geht, wir haben recherchiert.

Häufig gestellte Fragen

Gibt es WLAN im Flugzeug?
Grundsätzlich Ja. Allerdings kann man das leider nicht pauschal sagen, da sich die technischen Möglichkeiten schnell weiterentwickeln. Ein Blick auf die Website der Airline sollte die Frage relativ schnell beantworten können.
Wie viel kostet WLAN im Flugzeug?
Meist sind ein paar Minuten gratis. Viele Fluglinien verlangen dann ab 5 bis ungefähr 25 EUR für unlimitiertes Vergnügen. Es gibt aber mittlerweile auch Flüge, wo WLAN komplett inkludiert ist. Ein Blick auf die Website der Airline sollte Klarheit schaffen.
Haben Flugzeuge WLAN?
Jein. Technisch ist es möglich, dass Flugzeuge WLAN anbieten, allerdings kommt es immer darauf an, ob die Fluglinie die Flugzeuge auch mit der Antenne bestellt hat und das Flugzeug mit WLAN betreibt. Grundsätzlich wird es immer besser und immer mehr Airlines bieten in ihren Flugzeugen Wifi Netzwerke an und so können Passagiere während des Flugzeuges das Internet nutzen.