Boeing 777 Sicherheit

Wie sicher ist das Langstreckenflugzeug von Boeing?

In der Luftfahrtindustrie ist die Boeing 777 ein hoch angesehenes Flugzeug, das für seine bemerkenswerte Leistung, Zuverlässigkeit und Sicherheitsbilanz bekannt ist. Die Treibstoffeffizienz der Boeing 777 ist einer ihrer Hauptvorteile. Daher besteht das Flugzeug aus äußerst leichten Materialien, die das Gesamtgewicht senken und die Treibstoffeffizienz erhöhen. Zusätzlich sind die beiden Triebwerke sehr effizient. Dadurch hat die Boeing 777 eine große Reichweite, was sie für Fluggesellschaften, die vor allem Langstrecken fliegen, interessant macht. Je nach Variante kann das Flugzeug 7.370 nautische Meilen nonstop oder von einem Ende der Welt zum anderen fliegen, ohne eine Tankpause einlegen zu müssen. Seit ihrer Einführung im Jahr 1995 gab es keine tödlichen Unfälle aufgrund technischer Gebrechen mit der Boeing 777, die eine hervorragende Sicherheitsbilanz aufweist. Dank modernster Avionik und Systeme sowie strenger Sicherheitsprüfungen und -zertifizierungen zählt das Flugzeug zu den sichersten am Himmel. Die Boeing 777 ist mit geräumigen Kabinen und modernen Annehmlichkeiten wie Bordunterhaltungssystemen und Wi-Fi ausgestattet.
Die Boeing 777 wurde mit modernster Technologie gebaut, darunter ein ausgeklügeltes Fly-by-Wire-System, das den Flug des Flugzeugs mit digitalen Signalen steuert. Auch das Cockpit des Flugzeugs ist hoch automatisiert, was die Piloten entlastet und zu mehr Sicherheit beiträgt.

Technische Aspekte der Boeing 777

Die Boeing 777 war das erste Flugzeug von Boeing was mit einer sogenannten Fly-by-wire Technik ausgestattet wurde. Dies spart einerseits deutlich Gewicht, da Schubstangen und Stahlseile zur Steuerung nicht mehr durch das Flugzeug verlegt werden müssen. Bekanntermaßen liegt das Cockpit mit den Piloten vorne und die Heckfloße mit der das Flugzeug neben den Flügeln gesteuert wird ganz hinten. Beim Thema Sicherheit hat die Maschine Mechanismen eingebaut, um Fehler der Piloten abzufangen. Mittlerweile gibt es hier eine Vielzahl an Sicherheitssystem, welches den Piloten unterstützt und mögliche Gefahren frühzeitig aufzeigt.

Bei den Tragflächen hat Boeing das Flugzeug so konstruiert, dass es den größtmöglichen Auftrieb erzeugt. Somit konnte eine höhere Nutzlast, längere Reichweite und eine verbesserte Startleistung realisieren. Eine Besonderheit ist auch, dass keine Winglets verwendet wurden, sondern Wingtips, die aerodynamisch einen ähnlichen Effekt haben. In diesem Bereich wurden bei modernen Flugzeugen große Fortschritte in der Aerodynamik gemacht.

Der Rumpfquerschnitt des Flugzeuges ist kreisförmig und besteht zum Großteil aus Verbundwerkstoffen. Hier wurde deutlich Gewicht gespart. Durch das geringere Gewicht und die Optimierung des Auftriebs ist das Flugzeug auch erheblich leiser als ältere Flugzeugtypen. Mittlerweile eine sehr wichtige Eigenschaft da es immer mehr Flughäfen mit Nachtlandeverboten oder generell Beschränkungen wegen Lärm gibt.

Affiliatelink
Flug verspätet? Ausgefallen oder gestrichen?
Jetzt kostenlos Ansprüche prüfen und Entschädigung bei der Fluglinie einfordern. Die Experten von passengersfriend haben alle Flugdaten und rechtliche Informationen. Einfach Flugnummer und Datum eingeben.

Spektakuläre Unfälle mit einer Boeing 777

Der erste Unfall mit Todesopfern einer Boeing 777 ereignete sich am 6. Juli 2013. Asiana-Airlines Flug 214 legte am San Francisco International Airport aufgrund eines Pilotenfehlers eine Bruchlandung hin bei der drei Menschen starben.

Der bekannteste Zwischenfall mit einer Boeing 777 ist Malaysia-Airlines Flug 370 (MH370), welcher am 8. März 2014 spurlos über dem Golf von Thailand verschwand. Laut Aufzeichnungsdaten per Satellit wird das Flugzeug im südlichen indischen Ozean vermutet. 2015 tauchte auf einer Insel östlich von Madagaskar ein Trümmerteil auf, welches eindeutig MH370 zugeordnet werden konnte. Von den 239 Personen an Bord fehlt seither jede Spur.

Ebenso 2014 wurde über der Ostukraine eine Maschine der Malaysia-Airlines von einer Buk M1 abgeschossen. Alle 283 Passagiere und 15 Crew-Mitglieder kamen ums Leben. Mittlerweile wurden die Schützen der Flugabwehr zu langjährigen Haftstrafen verurteilt.

Daneben gab es kleinere Zwischenfälle mit zwar vollständig beschädigten Flugzeugen, allerdings keinen bis wenigen Todesopfern. Aus technischen Gründen ist unseres Wissens keine Boeing 777 abgestürzt.

Fühlen Sie sich in einem Flugzeug sicher?
Nein, etwas mulmig ist mir schon
61,11 %
Nein, aber wird schon nichts passieren
17,11 %
Ja, Flugzeuge sind ein sicheres Verkehrsmittel
21,78 %
Nur die Antworten anzeigen

Fazit

In der Tat hat sich die Boeing 777 im kommerziellen Einsatz seit mehr als 20 Jahren als äußerst leistungsfähiges und zuverlässiges Flugzeug erwiesen. Aufgrund ihrer Kombination aus Treibstoffeffizienz, Reichweite, Sicherheit, Komfort, Vielseitigkeit und Innovation ist sie sowohl für Fluggesellschaften als auch für Passagiere eine hervorragende Option. Wir gehen davon aus, dass Boeing dieses Modell weiterentwickeln wird und auch Fluglinien immer mehr 777 einsetzen werden. An Bord dieses Flugzeuges können sie sich jedenfalls sicher fühlen und ihre Reise ganz entspannt und sicher genießen.

Airbus A350 Sicherheit, Unfälle und Zwischenfälle

Noch nie ist ein Airbus A350 abgestürzt, aber gab es gefährliche Zwischenfälle die auf die Sicherheit des Flugzeuges schließen lassen?

Airbus A340, Unfälle und Zwischenfälle

Wie sicher ist der Langstreckenjet von Airbus? Gab es tödliche Zwischenfälle und wie sieht generell die Sicherheit dieses Flugzeugs aus? Wir haben alle Antworten und Details.

Sicherheit von Flugzeugen

Kann ein Flugzeug wegen Turbulenzen abstürzen oder gar die Flügel abreißen? Wie hoch ist das Verletzungsrisiko und wie verhalte ich mich richtig? Alle Antworten