Tipps für die optimale Reisebekleidung

Bequeme Kleidung für die Flugreise

Wer längere Zeit auf Reisen ist, der sollte sich bereits zuhause überlegen, welche Bekleidung den Bedürfnissen unterwegs am besten entspricht. Bequem sollte es auf jeden Fall sein. Durchquerst du verschiedene Klimazonen, ist es zudem sinnvoll für wärmere und kältere Temperaturen passend ausgestattet zu sein. Je nachdem wo oder mit wem man unterwegs ist, gilt es eventuell auch einen gewissen Dresscode einzuhalten, aber mann kann auch zum Oktoberfest fliegen. Last but not least kommt noch das Sicherheitsthema dazu. Innentaschen und Reißverschlüsse erschweren Taschendiebstähle und sind eine wertvolle Unterstützung für unterwegs.

Die optimale Bekleidung für deine Flugreise

  • Wenn du gerne am Flughafen die Beine hochlegst und verschiedene Sitzpositionen einnimmst, dann empfehlen wir dir lockere Hosen aus Stretch-Stoffen. Diese gibt es auch in eleganten Designs. Sie sind somit auch durchaus für Business-Reisen angemessen.
  • Vermeide enge Hosen, Socken, Stiefel und Strümpfe. Diese können den Blutfluss in den Beinen erschweren und eine Reisethrombose begünstigen. Gehörst du zu einer der Risikogruppen in Sachen Thrombose, dann solltest du bei einem Langstreckenflug zur Vorbeugung Thrombosestrümpfe tragen (siehe dazu auch unseren Bericht „Risiko Thrombose - und wie du am besten vorbeugst“). Schuhe ausziehen im Flugzeug? Wir empfehlen es nicht!
  • Immer empfehlenswert auf Reisen – der sogenannte Zwiebellook. Mehrere lockere Bekleidungsschichten, die bequem abgelegt und angezogen werden können, helfen dir für jede Temperatur passend gerüstet zu sein. Dies gilt nicht nur wenn du in Destinationen mit unterschiedlichem Klima unterwegs bist. Auch wenn du klimatisierte Räumlichkeiten oder Verkehrsmittel nutzt, wirst du dankbar für diese Kleiderauswahl sein.
  • Zur Aufbewahrung wichtiger Gegenstände oder von Bargeld sind Geldgürtel eine wertvolle Hilfe.
  • Die Wahl des passenden, bequemen Schuhwerks ist essentiell. Oft gilt es auf Flughäfen bzw. auf der Weiterreise lange Distanzen zu bewältigen, um an das Reiseziel zu gelangen. Jeder, der es schon erlebt hat, weiß, wie schmerzhaft da ein schlecht passender Schuh sein kann.
  • Schuhe mit hohen Absätzen sind nicht nur in Sachen Bequemlichkeit zu vermeiden, sondern können bei Notfällen auch hinderlich sein (wenn man schnell laufen muss bzw. wenn eine Evakuierung durchgeführt werden muss).
  • Ein Schal oder ein Tuch sind nicht nur hübsche Accessoires unterwegs. Man kann diese Teile auch gut als Kopfpolsterersatz nutzen, wenn man unterwegs ein Nickerchen machen möchte.
  • Empfehlenswert ist es, wenn du dich bei der Kleiderwahl an ein dezentes Outfit hältst. Wenn du dich zu sehr als Tourist kleidest, steigen die Chancen am Flughafen Opfer eines Taschendiebstahls bzw. Trickbetrügers zu werden. Touristen sind nämlich deren bevorzugte Opfer.
  • Auch zu teure Outfits locken Gauner an. Beachte dies bei der Auswahl deiner Uhr, deiner Schuhe und deiner Taschen.
  • Stelle dich schon bei der Abreise auf den Dresscode im Ankunftsland ein (so gilt in Österreich gilt seit 2017 das Verschleierungsverbot). Sind dort z.B. Miniröcke oder kurze Kleider ein No-Go, dann solltest du solche Outfits bei der Abreise vermeiden. Wer weiß schon, ob am Zielflughafen ausreichend Zeit ist, um die Kleidung zu wechseln.
  • Ein klein zusammenfaltbarer Regenschutz (Regenpellarine) kann eine wertvolle Hilfe im Handgepäck sein, wenn das Wetter unerwartet umschlägt. Zahlreiche Modelle sind sehr handlich und leicht. Sie beanspruchen auch kaum Platz im Handgepäck.
  • Provozierende oder zu knappe Bekleidung sollte wegen bestehender Kleidervorschriften einiger Airlines vermieden werden. So kann es tatsächlich passieren, dass du in diesem Fall von Bord verwiesen wirst.
  • Günstig für unterwegs sind leichte Jacken, die eine gut verschließbare Innentasche haben. Du kannst dort relativ sicher Bargeld, Flugtickets und deinen Reisepass deponieren. Wichtig ist nur, dass du die Jacke nicht ausziehst und dann unbeobachtet über einen Stuhl oder in ein Gepäckfach legst, wo Fremde leicht Zugriff haben.
  • Die Auswahl der richtigen Socken kann peinliche Momente vermeiden. Schon beim Sicherheits-Check kommt es immer wieder vor, dass du gebeten wirst, deine Schuhe auszuziehen. Schmutzige, löchrige Socken machen dann kein gutes Bild.
  • Beim Betreten des Flugzeuges einfach das Mobiltelefon in Flugmodus, das Handgepäck verstauen, am Sitz Platz nehmen und den Flug genießen.
  • Wenn sie zu einem Auswärtsspiel fliegen dann sollten sie vielleicht nicht gerade gleich in Trikot und Schal am Flughafen auftauchen. Das sorgt nur für Verzögerungen da man viel häufiger bei der Sicherheitskontrolle geprüft wird.

In Summe gilt: die richtige Bekleidung unterwegs ist sehr wichtig, damit du deine Reise möglichst komfortabel aber auch sicher überstehst. Es lohnt sich daher, wenn du vor dem Abflug einige Gedanken an die richtige Kleiderauswahl und passende Accessoires verlierst. Auch unsere Überlebenstipps für lange Flüge geben noch ein paar Hinweise auf die richtige Kleidung im Flugzeug.

Die Anreise mit dem PKW zum Flughafen ist die bequemste, wenn man eine gute und günstige Parkmöglichkeit beim Flughafen hat. Wir wissen wie es geht!

Bei Nacht fliegen

Nachteule oder früher Vogel? Was für Schlafgewohnheiten du auch immer hast – es gibt Möglichkeiten, auch deine Reisegewohnheiten nach ihnen zu richten. Nachtflüge bieten hierfür gewisse Vor- aber auch Nachteile. Es gilt aber einige Punkte zu bedenken, bevor du dir dein Flugticket sicherst.

Sparen beim Fliegen

Wer will das nicht – möglichst günstig und rasch von A nach B kommen? Natürlich gibt es auch beim Fliegen Möglichkeiten Geld zu sparen. Tipps und Kniffe, um Reisekosten zu minimieren gibt es hier!